Schriftgröße: normal mittel groß

Neuwahl Schiedsleute

Die Amtszeit der amtierenden Schiedsfrauen für die Schiedsamtsbezirke Reinbek I und II läuft in diesem Jahr aus. Daher wird eine Neuwahl erforderlich, die für die Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 27.06.2019 vorgesehen ist. Die Amtszeit beträgt fünf Jahre. Zu Schiedsfrauen oder Schiedsmännern können Personen berufen werden, die das 30. Lebensjahr vollendet haben, im Schiedsamtsbezirk oder der Gemeinde wohnen und denen die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht aberkannt wurde.

Die Schiedsperson ist kein Richter; sie spricht kein Urteil. Sie hat die Aufgabe, den Streit, der ihr vorgetragen wird, zu schlichten, d. h. die Parteien dazu zu bewegen, sich zu einigen. Die Schiedsperson wird versuchen, den Rechtsfrieden wiederherzustellen. Diese Einigung wird dann auch rechtsverbindlich schriftlich fixiert.

Sie können geduldig zuhören und haben ein offenes Ohr für die Probleme anderer Menschen? Zudem haben Sie ein hohes Maß an menschlichem Einfühlungsvermögen? Dann wäre doch die ehrenamtliche Tätigkeit als Schiedsperson für Sie genau das Richtige.

Ihre schriftliche Bewerbung reichen Sie bitte bis zum 29.05.2019 bei der Stadt Reinbek, Der Bürgermeister, Amt für Stadtentwicklung und Umwelt, Hamburger Straße 5-7, 21465 Reinbek ein.

Für eventuelle Fragen und weitere Informationen zu dem Schiedsamt bieten die noch amtierenden Schiedsfrauen eine Informationsrunde am 22.05.2019 um 18:00 Uhr im Rathaus an, bei der Sie herzlich willkommen sind. Gerne stehen wir Ihnen auch per Mail unter stadtentwicklung-Umwelt@reinbek.de oder telefonisch unter 040/72750280 zur Verfügung.