Schriftgröße: normal mittel groß

Leistungen von A – Z

Fischereischein

Informationen

In Schleswig-Holstein benötigt man zum Fischfang grundsätzlich einen Fischereischein, gleich, ob man an der Küste oder im Binnenland angeln möchte. Ausnahmen von der Fischereischeinpflicht bestehen lediglich auf gewerblichen Angelkuttern oder an gewerblichen Angelteichen und das auch nur, wenn der Anbieter eine Aufsichtsprüfung gewährleisten kann. Die Fischereischeinpflicht besteht in Schleswig-Holstein ab dem vollendeten 12. Lebensjahr, jüngere Kinder dürfen nur in Begleitung eines Fischreischeininhabers angeln.

Gültige Fischereischeine anderer Bundesländer können bei Wechsel des Hauptwohnsitzes nach Schleswig Holstein "umgeschrieben" werden. Es wird ein Fischereischein für das Land Schleswig-Holstein ausgestellt.

Haben Sie ihren Hauptwohnsitz in einem anderen Bundesland, möchten jeodch in Schleswig-Holstein angeln, ist zusätzlich die Fischereiabgabe des Landes Schleswig-Holstein zu entrichten. Sie erhalten ein Ergänzungsblatt mit einer Abgabemarke zu Ihrem gültigen Fischereischein.

Wer keinen Fischereischein besitzt, kann für einen Zeitraum von 28 aufeinander folgenden Tagen einen sogenannten Urlaubsfischereischein erwerben, im Kalenderjahr kann diese Ausnahmegenehmigung dann noch einmal um weitere 28 Tage verlängert werden. Zusammen mit dem Urlaubsfischereischein wird ein detailiiertes Merkblatt ausgegeben, das über tierschutz- und fischereirechtliche Fragen rund ums Angeln informiert und von jedem Urlaubsfischereischeininhaber vor Angelbeginn studiert werden muss.

Die Fischereiabgabe und der Urlaubsfischereischein sind in Schleswig-Holstein seit März 2014 online verfügbar.
Fischereischein Schleswig-Holstein.

Alle Rechtsgrundlagen zur Fischerei, Antworten auf die wichtigsten Rechtsfragen rund ums Angeln und Informationen zur Verwendung der Fischereiabgabe finden Sie auf den Internetseiten der Landesregierung unter http://www.schleswig-holstein.de/UmweltLandwirtschaft/DE/LandFischRaum/08_Fischerei/ein_node.html.

Notwendige Unterlagen / Voraussetzungen

  • Prüfungszeugnis der Fischereischeinprüfung oder
  • ein Fischereischein eines anderen Bundeslandes (bei Umzug)
  • Lichtbild (nach Vollendung des 16. Lebensjahres)
  • Personalausweis


TIPP
Im Vorraum des Bürgerbüros befindet sich ein Passbildautomat. 4 Passbilder kosten 6,00 €.

Das Team vom Bürgerbüro wünscht PETRI HEIL!

Gebühren

  • Fischereischein einmalig 10,00 €
  • jähliche Fischereiabgabe 10,00 € (auch für Ergänzungscheine)
  • Urlaubsfischereischein Ausstellung/Verlängerung jeweils 10,00 € zzgl. 10,00 € Fischereiabgabe
  • Zahlung mit EC-Karte möglich

Angeboten von

Bürgerbüro
Hamburger Straße 5-7
21465 Reinbek
Ansprechpartner/In Frau Gabriele Lange
Telefon 040 / 727 50 333
Fax 040 / 727 50 240
Email Buergerbuero@reinbek.landsh.de
Internet-Adresse http://www.reinbek.de
 
Sachbearbeiter/In Viola Prade
Telefon 040/727 50 333
Fax 040/727 50 240
Email Buergerbuero@reinbek.landsh.de
Zuständigkeit Angebot der Leistungen siehe unten
 
Sachbearbeiter/In Svenja Kröger
Telefon 040/727 50 333
Fax 040/727 50 240
Email Buergerbuero@reinbek.landsh.de
Zuständigkeit Angebot der Leistungen siehe unten
 
Sachbearbeiter/In Susanne Kähler
Telefon 040/727 50 333
Fax 040/727 50 240
Email Buergerbuero@reinbek.landsh.de
Zuständigkeit Angebot der Leistungen siehe unten
 
Sachbearbeiter/In Susanne Borrmann
Telefon 040/727 50 333
Fax 040/727 50 240
Email Buergerbuero@reinbek.landsh.de
Zuständigkeit Angebot der Leistungen siehe unten
 
Sachbearbeiter/In Stefanie Saggau
Telefon 040/727 50 333
Fax 040/727 50 240
Email Buergerbuero@reinbek.landsh.de
Zuständigkeit Angebot der Leistungen siehe unten
 
Sachbearbeiter/In Lisa-Marie Strack
Telefon 040/727 50 333
Fax 040/727 50 240
Email Buergerbuero@reinbek.landsh.de
Zuständigkeit Angebot der Leistungen siehe unten
 
Sachbearbeiter/In Simone Peters
Telefon 040/727 50 333
Fax 040/727 50 240
Email Buergerbuero@reinbek.landsh.de
Zuständigkeit Angebot der Leistungen siehe unten