Grundsteuererklärung

  • Aktuelle Meldungen

Liebe Bürger und Bürgerinnen, ab 2025 wird die Grundsteuer auf einer neuen Grundlage berechnet.

Daher erhalten Sie als Grundstückseigentümer*innen die Aufforderung Ihres Finanzamtes ab dem 1. Juli 2022 die Grundsteuererklärung mittels ELSTER online abzugeben.Wie Sie die einzelnen Zeilen des Formulars ausfüllen, bzw. was mit den einzelnen Angaben gemeint ist, erläutert Ihnen der folgende Link des Finanzamt Stormarns: schleswig-holstein.de - Grundsteuerreform

Kontaktdaten des Finanzamt Stormarns:
Berliner Ring 25, 23843 Bad Oldesloe
E-Mail: poststelle(at)fa-stormarn.landsh.de
Tel: 04531 / 507- 900

Zum Teil werden für die Angaben in der Erklärung Dokumente bzw. Informationen benötigt, die nicht immer vorhanden sind. Gerne geben wir Ihnen daher noch die folgenden Auskünfte:

Wo erhalte ich das Aktenzeichen/ Steuernummer ohne Sonderzeichen?
Dieses erfahren Sie bei Herrn Schroers unter folgenden Kontaktdaten:

Stadt Reinbek - Fachbereich Finanzen
Hamburger Straße 5 – 7, 21465 Reinbek
Tel: 040 / 727 50-234

E-Mail: finanzen(at)reinbek.de


Wo bekomme ich einen aktuellen Grundbuchauszug her?
Diesen beantragen Sie beim Amtsgericht Reinbek:
Parkallee 6, 21465 Reinbek
E-Mail: verwaltung(at)ag-reinbek.landsh.de
Tel: 040 / 72759-0


Wo kann ich genauere Informationen zu meinem Grundstück erhalten?
Sollte Ihnen der Kaufvertrag und der Grundbuchauszug nicht alle nötigen Informationen zu Ihrem Eigentum geben können, besteht die Möglichkeit, Akteneinsicht in Ihre Grundstücksakte zu erhalten.
Dazu beantragen Sie diese bitte (vorzugsweise per Mail) bei Frau Fleck unter folgenden Kontaktdaten:

Stadt Reinbek - Fachbereich Stadtentwicklung - Abteilung Bauverwaltung
Hamburger Straße 5 – 7, 21465 Reinbek

E-Mail: stadtentwicklung(at)reinbek.de
Tel.: 040 / 727 50 293


Wir hoffen, Ihnen mit den oben genannten Informationen weitergeholfen zu haben und empfehlen Ihnen sich vorzugsweise an das Finanzamt Stormarn für weitere Fragen zu wenden, da die Grundsteuererklärung aus einer Reform gründet, die in die Zuständigkeit des Landes fällt und somit nur begrenzt von der Stadt Reinbek beantwortet werden kann.

Alle Nachrichten