Mach' deinen Bundesfreiwilligendienst in der Flüchtlingshilfe!

  • Stellenangebote

Zum 1. September 2024 sucht die Stadt Reinbek Bewerber:innen für eine:n Bundesfreiwilligendienst-Leistende:n in der Flüchtlingshilfe.

Stehst du kurz vor deinem Abitur, aber bist dir noch nicht sicher, welches Studium das richtige für dich ist? Suchst du nach einer sinnstiftenden Aufgabe, bei der du aktiv Menschen helfen kannst? Hast du dich schon einmal gefragt, ob soziale Arbeit etwas für dich wäre? Dann könnte ein Bundesfreiwilligendienst in den Notunterkünften der Stadt Reinbek genau das richtige für dich sein.

Hier arbeitest du für und mit den rund 560 Menschen, die derzeit in den städtischen Notunterkünften untergebracht sind – natürlich gemeinsam mit netten Kolleg:innen und unter Anleitung eine Sozialpädagogin, die dich bei allen Aufgaben unterstützt.

Als Teil unseres Teams hilfst du bei Projekten im Rahmen der Flüchtlingshilfe mit, die ohne Bundesfreiwilligendienst-Leistende nicht möglich wären. Du nimmst an Teamsitzungen teil und erwirbst Grundkenntnisse in verschiedenen Richtlinien wie etwa Hygienevorschriften.

Bei diesen Aufgaben kannst du deine interkulturelle Kompetenz stärken, respektvollen Umgang erlernen beziehungsweise anwenden, und deine Persönlichkeit im Bereich der Wissensvermittlung und –teilung weiterentwickeln.

Auf persönlicher Basis ermöglicht dir dieser BFD, eigene Zukunftsvorstellungen zu entwickeln, den Umgang in Stresssituationen zu üben, und eigenständig zu arbeiten. Außerdem lernst du Strukturen in der Arbeitswelt kennen und übst dich im Umgang mit Konflikten.

Ein Bundesfreiwilligendienst in den Notunterkünften bietet wertvolle Lernerfahrungen, Möglichkeiten zur fachlichen, persönlichen, und sozialen Weiterentwicklung, und lässt dich in die soziale Arbeit hineinschnuppern.

Wenn du Interesse hast, melde dich gerne telefonisch (040/72750 208) oder per email (karriere(at)reinbek.de) bei Elvira Falterbaum.

Alle Nachrichten