Rathaus Reinbek bleibt bis zum 14. Februar 2021 geschlossen

  • Pressemitteilungen
Rathaus Reinbek bleibt bis zum 31. Januar 2021 geschlossen

Aufgrund der aktuellen Corona-Landesverordnung bleibt das Rathaus weiterhin geschlossen – gesetzlich notwendige Vorgänge sind nach Terminvereinbarung weiterhin möglich

Reinbek, 22.01.2021 – Ab dem kommenden Montag, 25.01.2021, treten in Schleswig-Holstein die neuen Verschärfungen in Kraft. Als Konsequenz und um auch einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie zu leisten, verlängert die Stadtverwaltung die Schließung des Rathauses für den Publikumsverkehr bis zum 14.02.2021. Gesetzlich notwendige Services und Dienstleistungen, wie Anmeldungen aus Deutschland und aus dem Ausland, Umzüge innerhalb Reinbeks, Kirchenaustritte oder die telefonische Sozialhilfe-Beratung können Reinbeker*innen weiterhin vornehmen. Dafür sollten die Kund*innen vorab Termine entweder online unter www.reinbek.de/termine oder telefonisch unter 040 727 50 0 buchen. Telefonische und digitale Anfragen bearbeiten die Mitarbeiter*innen. 

Sie haben einen Termin und was jetzt?

Bitte kommen Sie nicht früher als notwendig zum Rathaus. Halten Sie ausreichend Abstand zu anderen Personen. Unsere Mitarbeiter*innen holen Sie ab. Bitte kommen Sie alleine zu Ihrem Termin und tragen Sie vor Ort entweder eine FFP2 oder eine OP-Maske. 

Impfen – wann geht es los?

Die Koordination sowie Durchführung der Corona-Schutzimpfungen übernehmen der Kreis Stormarn sowie das Sozialministerium Schleswig-Holstein. Die Stadtverwaltung ist bemüht Antworten auf die wichtigsten Fragen zu geben und hat auf der Webseite www.reinbek.de/coronavirus  eine Auflistung der wichtigsten Punkte vorgenommen. Daneben sind an dieser Stelle auch die wichtigsten Kontaktstellen zu finden.

Alle Nachrichten