Schriftgröße: normal mittel groß

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein informiert:

L 94, Deckenerneuerung Witzhave – Neuschönningstedt in der Zeit vom 02.05.2018 – 25.06.2018
Weitere Informationen finden Sie hier.

Presseinformation des LBV über den 2. BA der Deckenerneuerung der L 94 (mit Büchsenschinken) finden Sie hier.

Presseinformation des LBV über den 3. BA der Deckenerneuerung der L 94 (mit Büchsenschinken) finden Sie hier.


Information der Stadt Reinbek zur Problematik der Müllentsorgung

Die aktuelle Situation der Müllentsorgung ist leider zurzeit ein wirkliches Ärgernis in Reinbek. Die teilweise unregelmäßige Abholung, die teilweise  unbefriedigende Kommunikation und Informationsweitergabe stört nicht nur Sie, sondern auch viele Ihrer Nachbarinnen und Nachbarn und auch uns von der Stadtverwaltung. Auch vor unseren Einrichtungen bleibt der Müll liegen.

Uns als Stadt sind hier leider die Hände gebunden, denn die Abfallentsorgung wird durch den Kreis Stormarn organisiert. Damit möchte sich die Stadt Reinbek nicht hinter Zuständigkeit und Formalien verstecken, sondern unsere Möglichkeiten und unser Einfluss sind dadurch begrenzt. Nichtsdestotrotz hat sich auch der Bürgermeister eingeschaltet und mit den anderen betroffenen Bürgermeistern beim Landrat und dem für die Abfallentsorgung zuständigen Geschäftsführer der Abfallwirtschaft Südholstein (AWSH) zusammengesetzt. Wie Sie vielleicht schon erfahren haben, begründet die AWSH die  verzögerte Entsorgung des Restmülls und Bio-Mülls mit personellen Engpässen beim beauftragten Subunternehmen. Hier steuert die AWSH nach eigener Aussagen entgegen.

Die Stadt versucht aber weiterhin den größtmöglichen Druck auf den Kreis Stormarn und die AWSH auszuüben, damit die wichtige Aufgabe der Abfallentsorgung wieder in einem zufriedenstellenden Rahmen ausgeführt wird. Vor diesem Hintergrund wird deutlich, warum wir zu konkreten Beschwerden keine Auskünfte erteilen können. Dies liegt nämlich schlicht daran, dass wir diese Informationen auch nicht haben.

Sie können sich aber an die AWSH direkt werden:

Hotline: 0800 29 74 001

E-Mail: info@awsh.de

https://www.awsh.de/stoerungsmeldungen/

Nach unseren Informationen nimmt der Recyclinghof der AWSH in Schönningstedt (Glinder Str. 30) auch Haus- und Biomüll direkt an. Dies ist zwar nicht wirklich zufriedenstellend, kann aber vielleicht im Notfall die Belastung etwas lindern.


 

Geänderte Öffnungszeiten Bürgerbüro

Das Bürgerbüro der Stadt Reinbek hat ab dem 01. Juni 2018 wie folgt für Sie geöffnet:

Montag        8.00 bis 13.00 Uhr
Dienstag      8.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag 8.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr
Freitag         8.00 bis 13.00 Uhr

Montags und freitags sind wir in der Zeit von 7.00 bis 8.00 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung weiterhin für Sie da. Terminanfragen sind zunächst nur per E-Mail an Buergerbuero@reinbek.landsh.de möglich. Bitte nennen Sie darin neben Ihrem Namen auch Ihr Anliegen. Wir senden Ihnen dann Ihre Terminbestätigung per E-Mail zu.


Die Bürgerstudie zum Reinbeker Stadtcheck finden Sie hier.


Aktuelle Informationen zur Stadtplanung:

Hier finden Sie die Pressemitteilung zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit zur Aufhebung eines Teilbereiches des Bebauungsplanes Nr. 63 "Südlich des Oher Weges".

Die Planunterlagen können auch in der BeGe Neuschönningstedt eingesehen werden.


Am Mittwoch, dem 16.05.2018 fand die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung zur 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 36 „Teilgebiet Ländereien Soltau“ statt.
Unter folgenden Links stehen die Präsentationen der Veranstaltung zum Download bereit.

Präsentation: Verkehrsuntersuchung ARGUS

Präsentation: Frühzeitige Beteiligung Bebauungsplan


Hier können Sie die Präsentation der frühzeitigen Beteiligung zum Bebauungsplan 105 „Gewerbegebiet östlich Halskestraße“ vom 07.03.2018 herunterladen.


  

 


 


    Reinbek meine Stadt

  

"Reinbek meine Stadt" heißt das Lied des Musikers Torsten Lange (www.guitaranddrums.de), das er über seine Heimatstadt geschrieben hat. Aber sehen Sie selbst...


 Barrierefreier Fotoautomat im Bürgerbüro

Nach Abschluss der Umbauarbeiten im Vorraum des Bürgerbüros steht der Fotoautomat im Rathaus Reinbek während der Öffnungszeiten des Bürgerbüros nun wieder zur Verfügung.


Standortprüfung Feuerwehrhaus Ortswehr Reinbek

Der Bericht zur erneuten, umfassenden und bewusst ergebnisoffen gestalteten Standortprüfung für das neue Reinbeker Feuerwehrhaus wurde am 20.07.2017 durch den Bürgermeister in der Stadtverordnetenversammlung (StVV) vorgelegt. Diese Standortprüfung geht zurück auf die Beschlüsse der StVV vom 29.11.16 und 28.03.17. Der Bericht fasst die bereits in den drei Sitzungen des Feuerwehrausschusses im April, Mai und Juni dieses Jahres präsentierten Untersuchungen zusammen und beantwortet...weiterlesen


Bezugnehmend auf die öffentliche Infoveranstaltung am 08.02.2017 finden Sie hier eine Übersicht der Verkehrszählung für den Fußweg zwischen Hermann-Körner-Straße und Herrengraben.


Einheitliche Behördennummer 115 - die Nummer für alle Behördenanfragen

Unter einer einzigen Telefonnummer - 115 - erhalten Sie kompetente Auskünfte über Leistungen der öffentlichen Verwaltung der Stadt Reinbek.
Ziel der 115 ist es, Ihnen als Bürgerinnen, Bürgern und Unternehmen mit einem Anruf verlässliche und schnelle Auskünfte und Hilfestellungen zu bieten – unabhängig von lokalen und verwaltungsinternen Zuständigkeiten.

Wählen Sie die 115 einfach ohne Vorwahl vom Festnetz oder Ihrem Handy.
Die 115 erreichen Sie bei vielen Anbietern zum Festnetztarif und ist häufig in Flatrates enthalten.

Sie erreichen die 115 zu den Servicezeiten:  Montag – Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr.
Weitere Informationen finden Sie auch auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Inneren:
www.115.de (Ihre Behördenrufnummer 115) 

Schülerprojekt anlässlich "775-Jahre" Reinbek 2.500 Schüler, von der 2. bis zur 13. Klasse, und 100 Lehrer von sieben Reinbeker Schulen bildeten das Stadtwappen nach.