Service
Panel öffnen/schließen

Reisen mit Klimaschutzbeitrag

„Gar nicht fliegen ist besser als fliegen & kompensieren. Fliegen & kompensieren ist besser als nur fliegen.“

Unserer Umwelt zuliebe kann man entweder ganz auf das Fliegen verzichten in dem man z.B. den Urlaub in der Nähe verbringt, mit Bus und Bahn verreist oder einfach seltener fliegt und dafür mehr Zeit am Urlaubsziel qualitativ verbringt. Obwohl der Flieger zum Wochenendshopping oder das alltägliche Pendeln Angesicht der Klimaproblematik absoluter Unsinn ist, möchten wenige wegen Treibhausgasen auf den wohlverdienten Urlaub im Ausland verzichten. Vor allem wenn es darum geht, Familie zu besuchen. Zur Family in Peru innerhalb 4 Wochen Urlaub mit dem Tretboot zu rudern bleibt wohl außer Frage.

Aus Klimasicht macht die „CO₂-Kompensation“ dann in diesem Fall Sinn, denn es gibt noch keine zumutbare Alternative, die weniger CO₂ verursacht.

Ihre Reise kompensieren

Bei einer CO₂-Kompensation wird berechnet wieviel CO₂ durch eine Reise (z.B. Flug oder Kreuzschiff) freigesetzt wird und darauf basierend ein sogenanntes Ausgleichszertifikat gekauft. Dieses bestätigt, dass durch bestimmte Klimaschutzprojekte die gleiche Menge CO₂ gebunden wurde. So werden theoretisch durch die CO₂-Kompensation die eigenen Emissionen ausgeglichen.

Das ist zwar keine Lösung zum Klimaproblem, da sie an der eigentlichen CO₂-Quelle nichts nachhaltig ändert. Allerdings ist sie solange als zweitbeste Lösung nötig, bis keine bessere Lösung vorhanden ist. Es liegt an Ihnen, als Flugpassagier oder Kreuzfahrtgast vorab zu überprüfen, ob die Reise z.B. durch eine Videokonferenz oder zwei kurze Urlaube durch einen langen Urlaub ersetzt werden kann.

Kompensation kann das Klimaproblem nicht lösen, weil sie nichts an den eigentlichen CO₂-Quellen ändert. Sie ist aber solange als zweitbeste Lösung notwendig, solange die beste Lösung noch nicht existiert. Es liegt beim einzelnen Flugpassagier, die wichtigen Schritte vor der Kompensation zu prüfen: Manchmal kann ich eine Flugreise z.B. durch eine Videokonferenz ersetzen oder einen langen Urlaub statt zwei kürzeren buchen.

Sie möchten Ihre Reise kompensieren?

Klicken Sie auf das untenstehende Bild oder besuchen Sie andere ähnliche Portale. Wichtig ist zu beachten, dass die zu unterstützende Projekte das Gütesiegel "Gold Standard CER" tragen. Durch das Siegel wird gewährleistet, dass die Projekte nicht nur die Klimabilanz bedenken, sondern sich auch darum kümmern, dass sie einen sozialen Nutzen haben oder die Artenvielfalt erhalten. Die Vorteile einer Kompensation kommen zur zum Tragen, sofern eine korrekte Abwicklung zur Erfassung und Ausgleich der gegebenen Treibhausgasmenge sichergestellt werden kann.

Testsieger „atmosfair“

Testsieger wurde mehrfach „atmosfair“ aufgrund der hohen Transparenz, der Qualität der CO2-Kompensation und die Bedienbarkeit des Emissionsrechners. „atmosfair“ ist eine Klimaschutzorganisation mit dem Schwerpunkt Reisen bei dem aktiven Klimaschutz mit der Kompensation von Treibhausgasen u.a. durch erneuerbare Energien gefördert wird. Mit dem „atmosfair Airline Index“ kann außerdem getestet werden, welche Fluggesellschaft am klimaeffizientesten unterwegs ist.