Service
Panel öffnen/schließen

Mit dem Rad

Ob für den Alltag oder für die Freizeit, die Stadt Reinbek bietet viele Möglichkeiten die Strecken mit dem Fahrrad zurückzulegen. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Streckennetz, zu den Angeboten (z.B. als Neubürger) und zu den Rechten und Pflichten der Zufußgehende und Radfahrende.

Radrouten Übersicht

Unter dem folgenden Link finden Sie eine Karte mit den Radrouten im Kreis Stormarn. Eine genaue Streckenbeschreibung finden Sie hier.

Neubürger erkunden Reinbek mit dem Rad

Stadtradeln

Jedes Jahr findet auch in Reinbek die bundesweite Kampagne vom Klima-Bündnis „STADTRADELN“ statt. Dabei geht es darum, innerhalb 21 Tagen so viele Strecken wie möglich mit dem Fahrrad zu bewältigen (anstatt mit dem Auto) und diese in einem Online-Portal aufzuzeichnen. Ziel ist es, ein Zeichen für Radverkehrsförderung zu geben. Mehr Infos finden Sie hier.

Der ADFC-Fahrradklima Test

Per Fragebogen können Teilnehmende beurteilen, ob beispielsweise Radwege im Winter geräumt werden oder ob sie sich sicher fühlen, wenn sie mit dem Fahrrad unterwegs sind. Diese Ergebnisse geben Verkehrsplanern und politisch Verantwortlichen lebensnahe Rückmeldungen zum Erfolg ihrer Radverkehrsförderungen und nützliche Hinweise für Verbesserungen. Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und fand zum ersten Mal 1988 statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert den Fahrradklima-Test aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplanes 2020.

Damit die Stadt Reinbek in die Ergebnisliste aufgenommen wird, ist eine Mindestteilnehmerzahl von 50 Personen notwendig. Mehr Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite.

Zu den Ergebnissen 2018 (werden voraussichtlich im Frühjahr 2019 veröffentlicht)

Zu den Ergebnissen 2016

Zu den Ergebnissen 2015

Weg versperrt?

Sollte ein Weg versperrt sein, z.B. durch Falschparker, oder andere Hindernisse auf dem Radweg liegen, können Sie die Information mittels eines Apps Ihren Mitbürger*innen mitteilen. Die Wegeheld-App ist die erste App, die dabei hilft, etwas für freie Wege zu tun.

Sie können alternativ selbstverständlich auch Kontakt mit der Stadtverwaltung aufnehmen. Die Kolleginnen und Kollegen aus dem Amt für Stadtentwicklung und Umwelt, Abteilung Öffentlicher Raum, helfen Sie gerne weiter.

Rechte und Pflichten

Die Benutzungspflicht von Radwegen ist seit 1997 mit der neuen Straßenverkehrsordnung (StVO) aufgehoben werden. Wo früher jeder Radweg benutzt werden musste, müssen heutzutage nur die Radwege benutzt werden, an denen ein blaues Verkehrsschild aufgestellt ist.

Möchten Sie sich weiter darüber informieren, was Ihre Rechte als Autofahrer*in, Fußgänger*in oder Radfahrer*in sind? Möchten Sie sich über die Bedeutung verschiedener Verkehrsschilder informieren?

Hier ein paar weiterführende Links:

Die wichtigsten Verkehrszeichen

Hier finden Sie die wichtigsten Verkehrszeichen für Fußgänger und Radfahrer

Radwege und Radwegrecht

Was Radfahrer tatsächlich nicht dürfen, oder doch dürfen, oder gar müssen, ist ausführlich geregelt in der Straßenverkehrsordnung (StVO).

Hier finden Sie von Erika Ciesla aus Mannheim eine überschaubare Übersicht zum Thema Radwegrecht und Radwegsicherheit

Fahrrad gestohlen?

2015 wurden laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) rund 335.000 Räder von der Polizei als gestohlen erfasst. Allein in Schleswig-Holstein wurden 543,9 Fahrraddiebstähle pro 100.000 Einwohner registriert. Wie mit anderem materiellen Besitz, gibt es nie einen hundert prozentigen Schutz gegen Diebstahl, allerdings können Sie das Risiko eines Fahrraddiebstahls weitgehend reduzieren. Eine Fahrradcodierung zum Beispiel, hilft gestohlene Fahrräder wieder ihren Eigentümern zuzuordnen. Bei der heute angebotenen Etiketten-Codierung wird ein schwer ablösbares Etikett mit einem eindeutigen Code auf Ihrem Fahrrad angebracht. Manchmal wird sogar eine Gravur angeboten, die Code mittels eines Fräsers in den Rahmen eingraviert.

  • Fahrradcodierung in Reinbek: Auch in Reinbek werden regelmäßig Codierungen angeboten. Diese werden rechtzeitig auf der Stadtwebseite und über die Presse veröffentlicht. Weitere Informationen zu Terminen finden Sie auch auf der Homepage von CODRAD-Fahrradcodierung.
  • Datenbank gestohlener Fahrräder, E-Bikes, Pedelecs: Die Webseite fahrrad-gestohlen.de bietet eine kostenlose Datenbank für gestohlene Fahrräder. Das Prinzip dahinter: „Wenn einmal jedes gestohlene Fahrrad im Web registriert ist, dann macht es keinen Sinn mehr Fahrräder zu stehlen. Weder der Verkauf noch die Eigennutzung ist dann noch möglich.“

Weiterführende Informationen

Die ADFC Ortsgruppe Reinbek

Sie trifft sich jeden 3. Montag im Monat in der Tagesstätte "Best Lüd", Mollner Landstraße 53, in 22113 Ossteinbek. Ab 19 Uhr wird über diverse Themen gesprochen. Zu diesem Treffen sind alle Fahrradbegeisterte eingeladen und können ihre Wünsche äußern und ihre Mitarbeit zur Verfügung stellen. Gäste sind herzlich willkommen.

Die Turn- und Sportvereinigung von 1892

Mit rund viertausend Mitgliedern ist die TSV Reinbek einer der größten Sportvereine Schleswig-Holsteins und der zweitgrößte Sportverein im Kreis Stormarn. Sie bietet ein attraktives Programm mit über 50 Sportarten von und organisiert auch mehrere Radtouren im Jahr.

Radwandern in Stormarn

Mit Unterstützung durch die Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn ist im Sommer 2009 ein neues Radtourenwerk erstellt worden. Beschreibungen und Tourenkarten finden Sie hier zum Herunterladen im Format PDF. Im Kreis Stormarn können Sie auf drei stillgelegten Bahntrassen „Die BahnRadWege“, die zu hochwertigen Radwegen ausgebaut wurden, Rad fahren und die Natur genießen.

Komoot.de

Sie suchen Radtouren rund um Reinbek? Auf dieser Seite finden Sie die Top-20 -Touren zum Radfahren rund um Reinbek. Egal ob glatter Asphalt für Ihr Rennrad, Singletrails für Ihr Mountainbike oder einsame Wege für Ihre Wanderungen, komoot generiert die passende Route.