Service
Panel öffnen/schließen

Eine gute Wahl: Standortvorteile

Premiumstandort zwischen der Metropole Hamburg und dem Sachsenwald: Hervorragende Ansiedlungsbedingungen in einem dynamischen, reizvollen Umfeld

Eine große Branchen- und Betriebsgrößenvielfalt zeichnet die Wirtschaftsstruktur der Stadt Reinbek aus: kleinen innovativen Start-Up-Firmen, mittelständischen Inhaber geführten Unternehmen und Geschäften wie auch internationalen Playern bietet der Standort ausgezeichnete Wachstumsperspektiven.

Branchenschwerpunkte sind Druck/Papier, Pharma/Medizin, Maschinen-/Anlagenbau, Großhandel, Logistik und unternehmensbezogene Dienstleistungen.

Bekannte Firmen wie Amandus Kahl (Anlagenentwicklung/-bau) Allergopharma und  Almirall Hermal (Pharma), Grossmann-Wernsing (Feinkost), Hansa Mineralbrunnen (Fürst Bismarck Quelle), Lutz Aufzüge (Maschinen- und Anlagentechnik), E. Michaelis & Co. (Papiergroßhandel, Packaging), Peek&Cloppenburg (Bekleidung), Tetra Pak Processing (Spezialverpackungen für Getränke und Lebensmittel), Wollenhaupt (Tee-/Vanillehandel) und viele andere führen von hier aus erfolgreich ihre Geschäfte. Ein weiterer großer Arbeitgeber ist das Krankenhaus Reinbek St. Adolf-Stift.

Anfang der sechziger Jahre wurde das gemeinsame Gewerbegebiet Reinbek-Glinde erschlossen. Seitdem erfolgten bedarfsgerecht und zukunftsorientiert immer wieder Erweiterungen und Neuausweisungen von Gewerbeflächen. Zuletzt wurden 23 ha Flächen umfassenden Gewerbegebiet Haidland vermarktet. Eine Erweiterung wird mit Nachdruck vorbereitet.

Reinbek weist eine hohe Arbeitsplatzzentralität auf, mit etwa 9.100 Einpendlern zu Arbeitsplätzen im Stadtgebiet (Stand: 2018).

Die Zahl der Gewerbebetriebe (2019: 2.540) wächst seit Jahren stetig. Die Arbeitslosenquoten sind niedrig, vergleichbar mit denen süddeutscher Wachstumsregionen. Der Einzelhandel profitiert von der hohen, im Bundesvergleich deutlich überdurchschnittlichen Kaufkraft der Einwohnerinnen und Einwohner (2017: Kaufkraftkennziffer 118).

Zahlen und Fakten finden Sie hier.

Gewerbestandort Reinbek
Exzellente Standortperformance

Hervorragende Verkehrsanbindung

Reinbek bietet für Gewerbebetriebe eine hervorragende Verkehrsanbindung.
Sie erreichen Reinbek über:

  • A 24 Hamburg - Berlin (Anschlussstellen Reinbek und Witzhave)
  • A 21 / B 404: Kiel - Bad Oldesloe - Schwarzenbek - Lüneburg
  • A 1 über K 80 und Autobahnanschlussstelle Barsbüttel: Skandinavien - Puttgarden - Lübeck - Hamburg - Rhein-Ruhr
  • S-Bahn: S 21 in die Hamburger City, zum Hauptfernbahnhof 
  • (25 Minuten ab S-Bahnhof Reinbek), Hamburger Verkehrsverbund
  • Flughafen Hamburg Airport in ca. 30 Minuten erreichbar
  • Seehafen Hamburg in ca. 25 Minuten erreichbar
Weitere Vorteile:
  • Zentrale Lage in der Metropolregion, direkter Nachbar der 
  • stark wachsenden Stadt Hamburg
  • Hamburger Telefonnetz mit der Hamburger Vorwahl 040
  • Qualifizierte Arbeitskräfte in der Metropolregion
  • Nähe zu regional und international bekannten Firmen
  • Günstiger Gewerbesteuerhebesatz
  • Baugenehmigungsbehörde vor Ort
  • Städtische Wirtschaftsberatung als zentrale Servicestelle 
  • für Gewerbeentwicklung
  • Vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot
  • Lage im Grünen direkt am Sachsenwald und Naturschutzgebiet Billetal
  • Hohe Wohnqualität in vielfältigen Stadtquartieren