Aktuelle Planungen

Hier erhalten Sie Informationen über die aktuelle Stadtentwicklung und Stadtplanung. Hier finden Sie aktuelle Bebauungsplanverfahren (B-Pläne) und den Zugang zu den Öffentlichkeitsbeteiligungen nach BauGB (Baugesetzbuch), um Stellungnahmen zum Verfahren abzugeben.

Zu den aktuellen Verfahren nach dem BauGB, finden Sie hier die Übersichtskarte.

Aktuelle Planungen

B 11, 1. Änderung "Gebiet Klosterbergen" - Teil A: Planzeichnung

Planungsziel: Mit der Änderung des Bebauungsplanes sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Realisierung von neuem Wohnungsbau in Geschossbauweise mit bis zu 45 Mietwohnungen auf einer Teilfläche des Kirchengrundstücks der Kirchengemeinde Reinbek-West (Flurstück 90/24) an der Berliner Straße 4 durch Ausweisung eines allgemeinen Wohngebiets geschaffen werden. Neben der Schaffung des in Reinbek benötigten Wohnraums ist es Ziel der Planung, die kirchliche Nutzung mit dem bestehenden Kirchenbau der Nathan-Söderblom-Kirche und dem Gemeindehaus durch Festsetzung einer Fläche für den Gemeinbedarf im Bestand planungsrechtlich zu sichern.

Planungsstand: Im Bau- und Planungsausschuss vom 15.09.2020 haben die Mitglieder in der Vorberatung einen Satzungsbeschluss gefasst und somit eine Empfehlung an die Stadtverordneten abgegeben. Über diesen Satzungsbeschluss stimmt die Stadtverordnetenversammlung am 24.09.2020 ab. Aus der ersten Auslegung und Behördenbeteiligung hatten sich Änderungen des Bebauungsplanentwurfs ergeben. In die Planzeichnung wurden Lärmpegelbereiche des Straßenlärms übernommen und im Rahmen des Verfahrens wurde in einer anlassbezogenen Prüfung der Denkmalwert der Nathan-Söderblohm-Kirche erkannt, die sich im Geltungsbereich des Bebauungsplanes befindet. Daraus ergaben sich Änderungen für den Entwurf des Bebauungsplans, die die Gestaltung des Neubaus und die Freihaltung einer Sichtachse zur Kirche hin betreffen. Im August 2020 hat eine erneute, öffentliche Auslegung und Beteiligung stattgefunden.

B-Plan Nr. 11 "Gebiet Klosterbergen" - Entwurfsfassung der 1. Änderung

 

B 95 - südöstliches Ohe
B 95 - südöstliches Ohe

Planungsziel: Ziel ist die Schaffung von Planungsrecht für eine gebietsverträgliche Nachverdichtung durch Ausweisung von Wohnflächen sowie die Arrondierung des südlichen Siedlungsrandes. Der Flächennutzungsplan weist für den nördlichen Plangeltungsbereich eine gemischte Baufläche aus. Die südlichen Flächen besitzen heute den Status von Flächen für die Landwirtschaft. Auf diesen Flächen existiert bereits Wohnbebauung. Der Flächennutzungsplan ist im Wege der 6. Berichtigung anzupassen.

Planungsstand: Der Vorentwurfsbeschluss wurde durch den Bau- und Planungsausschuss am 19.03.2019 gefasst.

B-Plan 95 "Südöstliches Ohe" Vorentwurfsfassung

B 100 - Südliche Feldstraße
B 100 - Südliche Feldstraße

Planungsziel: Die Bebauung einer Freifläche in der vorhandenen Siedlung.

Planungsstand: Der Aufstellungsbeschluss wurde durch die Stadtverordnetenversammlung am 24.09.2015 gefasst. Eine frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung, über Ziele und Zwecke der Planung und zur Diskussion, hat am 11.05.2016 in der Begegnungsstätte Neuschönningstedt stattgefunden.

B-Plan 100 "Südliche Feldstraße" - Geltungsbereich 

B 104 - Sportanlage Haidkrugchaussee/Am Sportplatz
B 104 - Sportanlage Haidkrugchaussee/Am Sportplatz

Planungsziel: Es sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Neubau einer bedarfsgerechten Sportanlage im derzeitigen planungsrechtlichen Außenbereich für den Norden Reinbeks geschaffen werden. Zur Standortbegründung und Alternativenprüfung wurde ein Sportstättenentwicklungsplan erarbeitet. Der Flächennutzungsplan stellt für den Geltungsbereich landwirtschaftliche Fläche dar. Die 43. Änderung des Flächennutzungsplanes  erfolgt im Parallelverfahren.

Planungsstand: Die Aufstellungsbeschlüsse zur Einleitung dieser Verfahren wurden durch die Stadtverordnetenversammlung am 29.08.2019 gefasst.

B-Plan 104 „Sportanlage Haidkrugchaussee/Am Sportplatz“ - Geltungsbereich

43. Änderung des Flächennutzungsplanes

Hier geht es zur Präsentation der frühzeitigen, öffentlichen Beteiligung

B 106 - Nördliche Lohbrügger Straße
B 106 - Nördliche Lohbrügger Straße

Planungsziel: Planungsziele sind die Festsetzung von Art und Maß der baulichen Nutzung zur Sicherung der städtebaulichen Entwicklung, eine Begrenzung der zulässigen Geschossigkeit, eine verträgliche Nachverdichtung sowie der Schutz des vorhandenen Baumbestandes. Zur Sicherung der Planung wurde eine Veränderungssperre erlassen (Inkrafttreten: 21.05.2020).

Planungsstand: Die Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung am 27.02.2020 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 106 aufzustellen. Die Durchführung einer frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit wurde beschlossen.

Download Geltungsbereich

Für den 05. Mai um 19 Uhr ist eine virtuelle, frühzeitige, öffentliche Beteiligung geplant. 

B 16 - 4. Änderung "Kleingewerbegebiet Scholtzstraße"

Planungsziel: Planungsziele sind die Ausweisung eines Mischgebietes nach § 6 BauNVO für den gesamten Geltungsbereich und die Anpassung der Festsetzungen an die aktuellen Gegebenheiten zur Sicherung des Bestandes und zur zukunftssicheren Entwicklung des baulichen Bestandes.

Planungsstand: Die Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung am 10.12.2020 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 16, 4. Änderung aufzustellen. Das Bauleitplanverfahren wird nach § 13 a BauGB als Bebauungsplan der Innenentwicklung durchgeführt.

Download Geltungsbereich B 16, 4. Änderung

B 108 "Prahlsdorf" Geltungsbereich - B-Plan

Planungsziel: Planungsziele sind die Festsetzung der Art und des Maßes der der Nutzung zur Sicherung der städtebaulichen Entwicklung, eine Begrenzung der zulässigen Geschossigkeit sowie eine Begrenzung der Gebäudehöhe, eine Mindestgröße der Baugrundstücke, eine Mindestanzahl von Parkplätzen je Wohneinheit, eine Beschränkung der Wohneinheiten je Gebäude und der Erhalt von ökologischen Flächen und schützenswertem Baumbestand. Der Flächennutzungsplan stellt für den Geltungsbereich gemischte Baufläche dar. Die 45. Änderung des Flächennutzungsplanes erfolgt im Parallelverfahren. Zur Sicherung der Planung wurde eine Veränderungssperre erlassen (Inkrafttreten: 10.12.2020).

Planungsstand: Die Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung am 10.12.2020 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 108 aufzustellen. Die Durchführung einer frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit wurde beschlossen.

Download Geltungsbereich B 108